Unsere Goldpartner:
Perrot

Aktuelles


Meldung vom 07.12.2017

Bericht zur Herbsttagung 2017


Sonnenschein und Meerblick...

erwartete die Teilnehmer der diesjährigen Greenkeeper-Nord Herbsttagung. Nach tagelangen Regenfällen schien endlich mal wieder die Sonne, als man sich morgens in Golf Club Ostseeheilbad Grömitz traf.

Ob es nun an der Location mit längerem Anfahrtsweg lag oder die Greenkeeper wegen der milden Temperaturen der letzten Wochen noch zu viel auf den Plätzen zu erledigen hatten, muss noch erörtert werden. 65 Teilnehmer wurden im Clubhaus mit den Begrüßungsworten des Präsidenten Jochen Sachau, des Headgreenkeepers Burkhard Schuldt und des Vorstandes der Greenkeeper-Nord empfangen. Günther Schönbeck nutzte die Gelegenheit, um sich nach vier Jahrzehnten Tätigkeit im Maschinenvertrieb von den Greenkeepern aus dem Norden zu verabschieden, da er in den wohlverdienten Ruhestand geht. Ausführlich berichtete er von seinem Einstieg in die Golfwelt und die sich im Laufe der Zeit gebildeten Freundschaften.

Gestärkt durch das Frühstück ging es nahtlos weiter mit den Vorträgen.

Frau Gunhild Posselt brachte uns Zeitmanagement mit Hilfe von Beispielen aus dem Tagesgeschehen bildlich nahe. Der Golfplatz und unsere Tätigkeitsfelder wurden genutzt, um eine gute, planerische Strategie aufbauen zu können. Ordne deine Aufgaben und deine Zeit ist sinnvoller genutzt. Unplanbare Aufgaben und Unterbrechungen der Routine, dass sind die Kernkompetenzen eines Headgreenkeepers. Die Lösung der Probleme sind seine Aufgabe. Die Vier Grundregeln bei der Planung sind: -Perfektion ist nicht erreichbar, -Erledigen sie zuerst das Notwendigste, -Sagen sie auch mal NEIN, -überdenken Sie im Anschluss Ihre Abläufe, um für die nächste Entscheidung bestens gerüstet zu sein.

Für einen reibungslosen Ablauf braucht es bestmöglich geschultes und unterwiesenes Personal. Störungen sollten vermieden werden um im „Flow“ bleiben zu können. Sollte es dennoch zu Problemen kommen, ist der Focus auf der Lösung des Problems zu richten. Danach kann man sich wieder auf das große Ganze konzentrieren. Um die Zeit gut nutzen zu können braucht man alle nötigen Informationen. Sollte das mal nicht passen ist hier nachzubessern, damit es beim Nächsten mal besser läuft. Welche Informationen haben gefehlt?

Haben Sie alles erreicht, dann reflektieren sie alles, um evtl. noch Potential zu erkennen. Aber auch Feedback und Lob sollte da nicht zu kurz kommen. Feedback ist in beide Richtungen zu geben, von der Führung als auch von der ausführenden Seite.

Finden sie ihren eigenen Weg die Zeit zu managen. Es gibt keine Universalformel dafür.

Passend zur vorherrschenden Situation zum Pflanzenschutz in der Golfplatzpflege und den damit aufkommenden „neuen Methoden“ ging es im Anschluss um die Herstellung und Wirkung von Kompost Extrakten. Welche Ausgangsprodukte sind geeignet und wie „reif“ muss das Material sein. Welche Vorteile haben wir dadurch und wie wirken die Kompost Extraktionen im Allgemeinen. Der Vorteil der Verwendung von Extrakten wurde erläutert, aber auch welche Irreführung und gesetzlichen Bedingungen hierbei in betracht gezogen werden sollten. Welches Grundmaterial hat eine unterdrückende Wirkung auf welchen Schaderreger. Mit welchen Methoden kann die Extraktion durchgeführt werden und welche Faktoren beeinflussen das Extraktionsergebnis. All diese Fragen wurden von Christa und Gerhard Lung erläutert.

Danach gab es das traditionelle Herbsttagungsessen der norddeutschen Greenkeeper: den Grünkohl, der perfekt von der ansässigen Gastronomie zubereitet wurde.

Nachdem für das leibliche Wohl gesorgt war, ging es nach draußen auf das naheliegende Grün der Bahn 18. Hier wurde die UVC-Einheit in der Praxis gezeigt und die Vorgehensweise von Herrn Klaus Schmitt mit seinem Mitarbeiter erläutert. Der Ursprung und die Entstehungsgeschichte der Technik sowie auflaufenden Fragen durch die Vorführung wurden im Anschluss geklärt, als man wieder im Clubhaus war. Gerhard Lung präsentierte hierzu noch die wissenschaftlichen Erkenntnisse zur UVC-Technologie

Zum Abschluss der Herbsttagung führte Burkhard Schuldt seine Kollegen über den Platz und erläuterte die Schwierigkeiten, die das Gelände und die Lage im Urlaubsgebiet so mit sich bringen. In der Ferne konnte man sogar die Ostsee sehen. Die am Workshop teilnehmenden fuhren im Anschluss ins naheliegende CARAT Hotel um sich am Abend zum gemeinsamen Essen und Erfahrungsaustausch zu treffen.

Der zweite Tag fand dann mit 17 Personen in den Seminarräumen des Hotels statt. Die Themen vom Vortag wurden hier wieder aufgegriffen und mit Übungen und praktischen Vorführungen vertieft.

Frau Posselt ging noch mal auf die Zeitplanung ein. In Gruppenarbeiten wurden Situationen durchgespielt und anschließend die Lösungsansätze besprochen. Mit einem Stress-Selbsttest erhielten die Teilnehmer einen Einblick über die eigenen Fähigkeiten und wie sie mit Situationen zukünftig besser um gehen können.

Frau Lung zeigte uns verschiedene Komposte und Methoden diese zu extrahieren und welchen Einfluss die Methoden auf das Endprodukt haben können und somit, warum manch ein TEE nicht die erhoffte Wirkung erzielen kann. Beim abschließenden gemeinsamen Mittagessen wurde nochmals eingehend diskutiert, bevor man sich dann auf den Heimweg machte. Alles in allem, eine gelungene Veranstaltung, bekundeten die Teilnehmer abschließend

Der Vorstand der Greenkeeper-Nord wünscht allen eine erholsame Winterpause und freut sich auf ein Wiedersehen bei der nächsten Frühjahrstagung, die am 12. März 2018 in Neukloster bei Stade stattfinden wird.

Frank Schäfer


News-Archiv »» «« zurück

Aktuelles

Porsche European Open 2018
(vom 17.01.2018)
Porsche European Open auf der Golfanlage Green Eagle in Winsen bei Hamburg. Wie schon im letzten ...
mehr lesen »»

Baum des Jahres 2018
(vom 01.01.2018)
Baum des Jahres 2018 Die Ess-Kastanie (Castanea sativa) Die Ess-Kastanie, oder auch Edelkastanie ist ...
mehr lesen »»

Neujahrsgruß
(vom 01.01.2018)
Liebe Mitglieder und Partner des Nordens Wir wünschen allen einen gelungenen Start in das Neue Jahr. ...
mehr lesen »»

Weihnachtsgruß 2017
(vom 23.12.2017)
Liebe Mitglieder, Liebe Partnerclubs und Partner des Nordens, Der Vorstand bedankt sich ganz ...
mehr lesen »»

Bericht zur Herbsttagung 2017
(vom 07.12.2017)
Sonnenschein und Meerblick... erwartete die Teilnehmer der diesjährigen Greenkeeper-Nord ...
mehr lesen »»